Benefizkonzert zugunsten der Telefonseelsorge

zurück

Zum zweiten Mal hatte der Förderverein der Telefonseelsorge Elbe-Weser e.V. Die „Sohl'nborger Büttpedder“ und den Shantychor Dorum in die St. Urbanus-Kirche in Dorum zu einem Konzert in der Vorweihnachtszeit eingeladen. Unter der Überschrift: „De Glocken lüüt, is Wiehnachtstid“ kamen wieder viele Gäste in die Kirche und erlebten einen schönen Nachmittag.

Der Erlös der Veranstaltung kommt direkt der Telefonseelsorge für ihre wichtige Arbeit zugute.




Probe und Sound-Check“


Die „Sohl'nborger Büttpedder“


Der „Shantychor Dorum“


Für ihren Vortrag erhielten die Mädchen reichlich Beifall!


..und noch ein „Einzelvortrag“!


Beide Chöre beim Auftritt

Nach der Begrüßung durch Superintendent Siegfried Bochow führten der „Baas“ der Sohl'nborger , Heinrich Hohmann und der Manager der Shantysänger, Uwe Icken mit kleinen -meist auf Platt gehaltenen- Überleitungen durch das Programm. Abwechselnd sangen die Chöre einen bunten Melodienstrauss voller Dynamik und Lebensfreude.
Mit einem gemeinsam mit den Besuchern gesungenen Lied sollte dann Schluss sein, aber das Publikum wollte mehr und erhielt noch etliche Zugaben.